ERP = Enterprise-Resource-Planning und CRM = Customer-Relationship-Management

 

Oft wird eine ERP Software mit einer CRM Software gleichgesetzt. Die Funktionen gehen zwar vielfach ineinander über, aber es gibt große Unterschiede. Grob kann man sagen, dass ERP vergangenheitsorientiert ist, während sich CRM auf Aktionen in der Zukunft ausrichtet.
So hält ein ERP z.B. fest, was der Kunde gekauft hat und wann die Ware bezahlt wurde. Ein CRM hingegen will neue Kunden gewinnen und an das Unternehmen binden.
Warum wir bei unseren Softwarelösungen auf FileMaker setzen
Die FileMaker-Datenbanktechnologie ermöglicht uns in der Entwicklung individueller branchenspezifischer Lösungen eine extrem hohe Flexibilität . Wir sind in der Lage, die Aufgabenstellungen unserer Kunden in ein präzises Anforderungsprofil umzuwandeln und entsprechend umzusetzen. Auf dieser Basis entstehen auch unsere branchenspezifischen Lösungen wie der "Optik Assistent", der sowohl auf Mac-, wie auch auf Windowssystemen einzusetzen ist.
 
Diese hohe Flexibilität lässt uns die unten stehenden Module individuell zusammenstellen, so dass aus einem ERP-System auch ein CRM-System entstehen kann.
 
 
Kunden- und Lieferanten
Mitarbeiterverwaltung
Todo-Planung
Lagerverwaltung
Artikelverwaltung
Auftragswesen
Projektverwaltung
Leistungserfassung
Kasse
Debitorenverwaltung
Kreditorenverwaltung
Budgetverwaltung
Produktionsverwaltung
Dokumentenverwaltung
Einkaufs- und Bestellwesen
Kassenbuch
Korrespondenz
Wissenspool
Inventarverwaltung
Ressourcenplanung
Buchhaltungsschnittstelle
Webshopanbindung
Workflow
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen